HOME
     
  ÜBER UNS
     
  AUSSTELLUNG
     
  ANGEBOTE
     
  REFERENZEN
   
  LINKS
     
  KONTAKT
     
 
         
 

Angebote

Hier ein kleiner Überblick unseres vielfältigen Angebot.

 
 

Schweizer Eiche

Neu: Schweizer Eiche

Die Eiche ist in der Schweiz eines der beliebtesten Hölzer, welches für Wohnkultur verwendet wird. Der Vorteil des Eichenholzes liegt darin, dass die Formstabilität gewährleistet ist und das nur eine geringe Reaktion auf klimatische Veränderungen statt findet. Standhaftigkeit, Beständigkeit und natürliche Schönheit zählen zu den Eigenschaften der Eiche.

 
 

Teppiche

Teppiche

Textile Bodenbeläge bieten einen unvergleichbaren Gehkomfort. Sie schonen Gelenke und Wirbelsäule. Sie sind trittfest und wirken dämpfend bei Stürzen. Die neuen Teppichböden sind pflegeleicht. Sie bilden keinen Nährboden für Milben. Teppiche verbessern die Lufthygiene. Sie halten Staub- und Luftkeime bis zur nächsten Reinigung fest, wobei die Luft bereits ab 40cm über dem Boden reiner ist als bei Hartbelägen. Für Allergiker sind niederflorige Teppichkonstruktionen aus synthetischen Fasern zu empfehlen.

 
  Parkett
Parkett

Kaum ein Material hat die verschiedensten Strömungen in Architektur und Design so standhaft überdauert wie Holz. Parkettböden wirken ebenso gut in zeitgemässer Architektur wie in Altbauten. Die Vorgänger der modernen Parkettböden sind die Dielenböden - breite Bretter, meist aus Eiche oder Tanne. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts waren vor allem Fischgrat- und Schiffbodenmuster sehr beliebt. Heute werden für Parkettböden die verschiedensten Holzarten verarbeitet. Im Trend sind wieder dunkle Hölzer. Seit einigen Jahren ist auch Bambusparkett auf dem Markt.

 
  Kork
Kork

Kork ist ein natürlicher Rohstoff und wird aus Korkeiche gewonnen - ohne dass der Baum dabei Schaden nimmt. Das macht Kork zu einem einzigartig ökologischen Rohstoff: Er ist leicht elastisch, wirkt schall- und wärmedämmend, ist wasserabweisend, extrem wiederstandsfähig und äusserst haltbar.

 
  Linoleum
Linoleum

Linoleumböden werden aus überwiegend nachwachsenden Rohstoffen hergestellt, für deren Gewinnung nur eine relativ geringe Menge Energie benötigt wird. Linoleum wird aus den Rohstoffen Leinöl, Kalksteinfeinmehl, Korkmehl, Holzmehl, Naturharz und Jute hergestellt. Leinöl, der Hauptbestandteil wird aus der Pflanze Flachs gewonnen und mit Naturharzen vermischt. Linoleum ist fusswarm und eignet sich für den gesamten Innenbereich, öffentlich wie auch privat.

 
  Kunststoffböden
Kunststoffböden

Kunststoffböden eignen sich sowohl für individuelle Wohn- sowie für extrem strapazierte Arbeitsbereiche. Der Gestaltungsvielfalt sind keine Grenzen gesetzt. Kunststoffbeläge werden heute zu 100% rezykliert. Aus dem gewonnenen Granulat lassen sich wieder neue Bodenbeläge herstellen

 
  Laminate
Laminate
Laminate

Laminatböden sind schnell verlegt, kostensparend und pflegeleicht. Die einzelnen Verlegeelemente weisen eine genial profilierte Nut und Feder auf. Damit lassen sich ohne aufwendige Vorarbeiten und ohne Klebstoff Böden in Rekordzeit verlegen und sofort benützen. Die Böden sind auswechselbar und strapazierfähig. Vielfältige Materialstrukturen und Farbskalen in verschiedenen Preisklassen stehen zur Auswahl.

 
 

Teppiche

Abgepasste Teppiche

Zum Beispiel von Tisca, diese sind:
- aus naturbelassener Schafwolle - für ein angenehmes Wohnklima
- doppelseitig verwendbar - daher doppelter Nutzen
- langlebig und pflegeleicht
- von Hand gearbeitet
- waschbar bei 30°C
- bis 600 cm Breite lieferbar, rund, oval, recht- oder mehreckig